Neuer Erdgas-Geruchsstoff

Sehr geehrte Kunden,

unser vorgelagerter Netzbetreiber, die Schleswig-Holstein Netz AG, hat den Erdgas-Geruchsstoff vereinheitlicht. Das sogenannte Odoriermittel gibt dem Erdgas, das von Natur aus nicht riecht, den typischen Gasgeruch. Um in möglichst großen Netzgebieten den gleichen Warngeruch einzusetzen, übernehmen wir seit Februar 2018 den neuen Geruchsstoff in unserem Versorgungsnetz.

Bei dem neuen Odoriermittel handelt es sich um ein bereits über Jahre in der Praxis eingesetztes, geruchsintensives Produkt. Der Geruch des Erdgases erinnert dann wieder an „faulige Eier“ und behält somit weiterhin eine hohe Warnwirkung. So ist jederzeit sichergestellt, dass bereits geringste Mengen des ausströmenden Gases wahrgenommen werden. Sollten Sie irgendwo Gasgeruch feststellen, so informieren Sie uns bitte unverzüglich unseren Notdienst unter der Telefonnummer 0800 2 905 222.

Mit der Beimischung des neuen Odoriermittels „Spotleak 1005“ halten wir selbstverständlich die Anforderungen an die Beschaffenheit von Gasen der öffentlichen Gasversorgung zum Betrieb von Gasnetzen nach DVGW-Arbeitsblatt G 260 ein. Gleichzeitig bitten wir Sie, im Rahmen der DVGW-Vorgabe G 1020 Ihre Installationsanlage alle 12 Jahre von einem Fachbetrieb prüfen zu lassen.

Sie haben noch Fragen? Unser Ansprechpartner Dirk Bock steht Ihnen gerne telefonisch unter 04351/905-332 oder per Mail an d.bock(at)stadtwerke-eckernfoerde.de zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Ihre

Stadtwerke Eckernförde GmbH

 

Zurück