Kooperationsgesellschaft der Stadtwerke ist gegründet

Stadtwerke Logos

Pressemitteilung

  • Stadtwerke SH GmbH & Co. KG heute von den Schleswiger, Rendsburger und Eckernförder Stadtwerken gegründet
  • Betriebsbeginn am 1. Januar 2020
  • 75.000 Kunden, knapp 500 Mitarbeiter, 180 Millionen Euro Umsatz unter einem Dach


Schleswig, Eckernförde, Rendsburg / 15. November 2019 | Am 15. November 2019 wurde die Gründung der Kooperations­gesellschaft der Schleswiger Stadtwerke, der Stadtwerke Eckernförde und der Stadtwerke Rendsburg im Schleswiger Ringhotel Wald­schlösschen notariell beurkundet. Das neue Unternehmen Stadtwerke SH GmbH & Co. KG wird mit dem Betriebs­beginn am 1. Januar 2020 knapp 500 Mitarbeiter und Auszubildende der Stadtwerke beschäftigen, einen Jahres­umsatz von rund 180 Millionen Euro erwirtschaften und für die Versorgung von etwa 75.000 Kunden verantwortlich sein.


Stadtwerke SH versteht sich als Dienstleistungs­unternehmen für die drei Stadtwerke. Diese bleiben genauso erhalten, wie deren Netze und Einrichtungen – beispiels­weise Schwimm­bäder, Häfen, Ladesäulen oder Parkhäuser. Im Außen­auftritt werden die Stadtwerke SH wie ein neues Unternehmen auftreten – mit eigenem Namen, eigenem Logo und eigenen Unternehmens­farben.


Sämtliche Beschäftigungs­verhältnisse zwischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Stadtwerken gehen auf die Stadtwerke SH GmbH & Co. KG über. Die Geschäfts­führer der Stadtwerke von Schleswig, Rendsburg und Eckernförde bilden gemeinsam die Geschäftsführung.


Anlass für die Gründung der Betriebs­gesellschaft sind massive energie­politische und gesell­schaftliche Veränderungen wie Klima­wandel, Digitalisierung oder Fachkräfte­mangel. Hieraus haben sich neue wirt­schaftliche Not­wendigkeiten ergeben. Um diesen gerecht zu werden, bündeln die Stadtwerke nun in der Kooperations­gesellschaft ihre Kompetenzen, um beispielsweise die Ladeinfrastruktur für E-Mobilität oder Breitbandnetze zügiger auszubauen. Durch einen höheren gemeinsamen Innovations­etat lassen sich außerdem größere Fortschritte in der Entwicklung und Implementierung klima­freund­licher Energien erzielen. Auch in den Bereichen Energie­erzeugung aus erneuerbaren Quellen, Energie­einkauf, Absicherung kritischer Infrastruktur­systeme zur Steigerung der Versorgungs­sicherheit sowie der Telekommunikations­sicherheit werden Vorteile durch die Zusammenarbeit entstehen.


Festhalten wollen alle Beteiligten an ihrem hohe gesellschaftlichen Engagement, das sie als Bürger­unternehmen seit Jahrzehnten in ihren Regionen bewiesen haben. Das wird ihnen dank einer höheren Wirtschaft­lichkeit auch in Zukunft gelingen. Dazu zählt etwa die Unter­stützung von öffentlichen Veranstaltungen, Tafeln, Tierheimen, Kitas, Hospizen, Vereinen, Musik­gruppen, Künstlern und Sportlern.


Anlässlich der Gründung von Stadtwerke SH wird es am 25. November 2019 einen Festakt im Beisein des schleswig-holsteinischen Minister­präsidenten Daniel Günther geben, bei dem auch der neue Unternehmens­auftritt vorgestellt wird.


Kennzahlen der Kooperationsgesellschaft im Überblick:

Umsatz netto 180,0 Mio. €
Investitionen 23,4 Mio €
Beschäftigte (ohne Auszubildende) 423
Auszubildende 57
Kunden (privat und gewerblich) rd. 75.000
Netzanschlüsse (Strom, Gas, Wasser, Wärme, Telekommunikation) 108.000

*1. Januar 2018 – 31. Dezember 2018

 

Pressekontakt:

Agentur das AMT GmbH & Co. KG
Andreas Jung
Tel.: +49 (0) 431 55 68 67 91
Mobil: +49 (0) 160 632 00 72
E-Mail:

 

Zurück