E-Mobilität

Die Stadtwerke Eckernförde möchten in der AktivRegion Hügelland am Ostseestrand (HaO) mit dem Schwerpunkt in Eckernförde ein Netz von Ladesäulen aufbauen. Hierzu beabsichtigen die Stadtwerke Eckernförde die Beschaffung von 22 Ladesäulen. Eine eichrechtlich konforme Ladedatenbereitstellung sowie ein mandantenfähiges Direkt Payment ist eine Grundvoraussetzung. Zum benutzerfreundlichen und barrierefreien Spontanladen, auch ohne Vertrag, sollen diverse Bezahlmöglichkeiten zur Verfügung stehen (PayPal, Kreditkarte, App, Plug & Charge, RFID-Karte, Ladezeitgutschein). Ebenfalls muss eine Roaming-Anbindung gewährleistet sein. Der Betrieb der Ladeinfrastruktur in Eckernförde sowie der Roaming-Partner soll mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben werden. Die Vereinbarung eines Kooperationsvertrages mit IT-Service und Nutzerhotline wird angestrebt. In der ersten Projektphase werden vorrangig Standorte im Stadtgebiet von Eckernförde ausgebaut. In der zweiten Projektphase erfolgt die Umsetzung weiterer Standorte in der AktivRegion HaO und Umland. Interessierte Unternehmen können sich mit den Stadtwerken Eckenförde in Verbindung setzen.

 

Zurück